Hoch zu Ross

Das Anscavallo aus Ansbach

12. Februar 2016.Christina.1 Like.0 Comments

Da steht ein Pferd auf’m Platz! Im mittelfränkischen Ansbach, genauer: auf dem Schlossplatz nahe der Residenz, beäugt uns das Anscavallo – mit drei Augen! Die überlebensgroße Bronzeskulptur, die nach ihrer Heimatstadt und dem italienischen Wort für Pferd benannt ist, trotzt dort schon seit über 20 Jahren Wind und Wetter.

Dass das Anscavallo sich zum Wahrzeichen der Stadt mausern würde, sah anfangs überhaupt nicht so aus. Einige Bürger protestierten sogar gegen das Werk des Bildhauers Jürgen Goertz – aber wir sehen: Das Anscavallo steht auch 2015 noch auf dem Ansbacher Schlossplatz.

Die Skulptur ist übrigens nicht die einzige pferdeartige, die der Fantasie des Künstlers entsprang: Er schuf unter anderem das “Rolling Horse” am Berliner Hauptbahnhof oder das “S-Printing Horse” in Heidelberg – die größte Pferdeplastik der Welt.

Hier finden Sie das Anscavallo in Ansbach

Bildrechte (c) thebavarianway.de

Add comment