Kurvenreich

Entlang der Rossfeldpanoramastraße

29. Januar 2016.Christina.1 Like.0 Comments

Sie ist die höchstgelegene Panoramastraße Deutschlands und das ganze Jahr geöffnet – und so viel sei verraten: Die Fahrt auf der Rossfeldpanoramastraße ist ein wahres Erlebnis! Hinauf geht es entweder über den Obersalzberg oder ab Unterau und Oberau.

Einmal oben angekommen, führen weite Teile der Passstraße über eine Scheitelstrecke. Hier sollte man durchaus den ein oder anderen Stopp einlegen, um den herrlichen Rundumblick – von Tennen- und Dachsteingebirge bis zu Berchtesgadener und Salzburger Land – zu bestaunen. Zudem findet man hier einen idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen oder im Winter verschiedene Skiabfahrten. Aber allein schon eine Autofahrt entlang der 16 Kilometer langen Straße ist ein wahres Highlight.

Rossfeldpanoramastraße 2

Ursprünglich wurde mit dem Bau der Rossfeldpanoramastraße, die einst Roßfeldhöhenringstraße hieß, Ende der 1930er-Jahre als östliches Ende der Deutschen Alpenstraße begonnen. Mit Kriegsbeginn wurden die Bauarbeiten allerdings eingestellt, man konnte große Teile der Straße aber bereits befahren.

Nachdem Kriegsschäden saniert waren und das fehlende Verbindungsstück fertiggestellt wurde, war die Rossfeldpanoramastraße ab 1955 durchgehend befahrbar. Natürlich wurden auch Motorsportler auf die außergewöhnliche Strecke aufmerksam, so dass hier schon wenige Jahre später erste Bergrennen ausgetragen wurden. Als Erinnerung an diese sportlichen Zeiten finden seit Ende der 1990er-Jahre die Oldtimer-Rennen „Roßfeld Historic“ statt

Rossfeldpanoramastraße 3

Hätten Sie es gedacht?

Die Rossfelpanoramastraße diente schon als Kulisse für so manchen Film: Mitte der 1960er-Jahre wurden hier Teile des Films „The Sound of Music“ („Meine Lieder – meine Träume“) mit Julie Andrews gedreht, die für ihre Rolle mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin prämiert wurde.

Auch „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“ (1989) hat eine kurze Einstellung auf der Rossfeldpanoramastraße, und auch „Vincent will meer“ (2009) mit Florian David Fitz.

Rossfeldpanoramastraße 5

Hier finden Sie die Rossfeldpanoramastraße

Bildrechte (c) thebavarianway.de

Add comment